• thumb
  • thumb
  • thumb
 

Yoga

„Habe Geduld, denn alle Dinge sind schwierig, bevor sie leicht werden.“

Der Baum (Vrksasana)

Yinyasa = atemsynchrone Bewegung
Power = Dynamik
Yoga = Einheit

Vinyasa Power-Yoga ist ein dynamischer Yoga-Stil, der eine gesunde Mischung aus Bewegung und Entspannung bietet. Die Übungen folgen dem Fluss der Atmung.Drückt der Muskel auf eine Energiebahn, wird diese eng und ist nicht mehr durchlässig. Dadurch können Schmerzen entstehen. Yoga trainiert den gesamten Körper: hält die Muskeln geschmeidig und den Körper beweglich. Die intensive Atmung füllt den Körper mit Sauerstoff, bringt den Kopf zur Ruhe und führt somit zu einer Entspannung von Körper, Geist und Seele. Regelmäßiges Yoga-Training hilft beim Fettab- und Muskelaufbau.

Power Yoga bringt Dir die Beweglichkeit der Kindheit zurück.

 Power-Yoga
  • trainiert Kraft, Gleichgewicht, Flexibilität, Ausdauer
  • führt zur inneren Ruhe und Gelassenheit
  • bringt den Kreislauf in Schwung und regt die Verdauung an
  • macht ausgeglichener, wacher und frischer
  • ist ein Ganzkörpertraining
  • stärkt die gesamte Muskulatur
 

Power Yoga orientiert sich an dem indischen Asthanga-Stil. Diese Trainingsart entstand Anfang der 90er-Jahre in den USA als eine vereinfachte Yoga Form für die westliche Welt. Im Mittelpunkt dieser Yoga-Übungen steht die fließende Abfolge von Asanas (Körperhaltungen), die in Synchronisation zur Atmung (Pranajama) stehen. Yoga ist reines Energietraining. Jede Asanas wirkt auf den Körper anders.

 

Forschungsergebnisse:

Der nachstehende Link führt Sie auf eine Seite mit Forschungsergebnissen über Yoga. Bitte klicken Sie HIER