• thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
  • thumb
 

AGB's und Wiederruf

AGB's und die Wiederrufsbelehrung

AGB's

AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zur Teilnahme am

Online-Training und für den Einkauf im Online-Shop von

www.info-bewegen.de

 I.     Geltungsbereich

1.    Ausschließlichkeit

       Für das Online-Training und den Einkauf im Online-Shop gelten ausschließlich folgende AGB.

2.    Einbeziehung

       Die AGB werden beim Bestellvorgang angezeigt. Durch die Bestätigung mit einem Ö erkennen die Teilnehmer/innen (m+w) sowie Käufer/innen (m+w) diese AGB als Vertragsbestandteil an.

 

II.    Teilnahme am Online-Training

1.    Anmeldung und Datenerfassung

1.1   Für die Teilnahme müssen bei der Anmeldung die mit einem * gekennzeichneten Pflichtangaben gemacht werden.

1.2   Änderungen von Namen und Anschrift, der Kontaktdaten und der Bankverbindung werden von den Teilnehmern ohne gesonderte Aufforderung durch mich unverzüglich bekannt gegeben.

1.3   Die Teilnehmer stimmen für die Vertragsabwicklung der zweckgebundenen Erhebung, Verarbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu.

1.4   Persönliche Daten werden nur nach ausdrücklicher Zustimmung an Dritte weitergegeben.

2.    Kommunikation und Vertragsschluss

2.1   Die Kommunikation zwischen den Vertragspartnern erfolgt von der Anmeldung bis zum Vertragsende in Schrift- oder Textform (Mail oder Fax) und nur in Ausnahmefällen per Mobilfunk. Ein Ausnahmefall liegt  vor, wenn die Kommunikation per Mail oder Fax wegen technischer Störungen, zB. durch Srom-ausfall, vorübergehend nicht möglich ist.

2.2   Bei vorhersehbaren oder eingetretenen Leistungsstörungen informieren sich die Vertragspartner un-verzüglich gegenseitig.

2.3   Ein Vertrag zur Teilnahme am Online-Training kommt nach Bestellung durch den Teilnehmer durch meine per Mail abgegebene Annahmeerklärung zustande; gleichzeitig wird der Trainingscode für den Teilneher freigeschaltet.

2.4   Mit der Annahmeerklärung erfolgt die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung.

2.5   Mündliche Nebenabreden bestehen bei Vertragsabschluss nicht; Verträge für das Online-Training  können nicht auf Dritte übertragen werden.

2.6   Meine vertraglich geschuldete Dienstleistung ist mit Durchführung der bestellten Kurse, Übungseinheiten oder Einzelstunden erbracht.

3.    Trainingsvoraussetzungen und Haftungsbeschränkung

3.1   Die angebotenen Übungseinheiten stellen keine Therapie oder Behandlung orthopädischer oder son-stiger Beschwerden dar, sondern sie haben rein präventiven Charakter.

3.2   Bei bereits vor Trainingsbeginn bekannten gesundheitlichen Beeinträchtigungen soll nicht am Online-Training teilgenommen werden. Da meine Dienstleistung online erbracht wird, ist mir insbesondere ein Gesundheitscheck der Teilnehmer nicht möglich.

3.3   Die Teilnehmer werden aufgefordert, sich vor Anmeldung durch eine ärztliche Untersuchung im eigenen Interesse darüber zu vergewissern, dass sie an keinen gesundheitlichen Beeinträchtigungen leiden, die nach gesicherten medizinischen Erkenntnissen eine Teilnahme ausschließen oder die konkrete Gefahr von Verletzungen bei Durchführung der dargebotenen Übungen begründen.

3.4   Die Teilnehmer werden aufgefordert, die dargebotenen Übungen nur auf einem griffigen Untergrund und nur in geeigneter Sportkleidung, beim Yoga barfuß, ansonsten in rutschfesten Strümpfen auszuführen.

3.5   Die Teilnehmer müssen sich selbst einschätzen und in eigener Verantwortung darüber entscheiden, ob sie die Übungseinheiten für Anfänger oder Fortgeschrittene ausführen.

3.6   Jeder Teilnehmer erklärt mit seiner Anmeldung verbindlich, dass er die Übungen auf eigene Gefahr und Verantwortung ausführt. Wir sind uns einig, dass ich keine Haftung für eventuelle Gesundheitsschäden oder Körperverletzungen übernehme, deren Ursache Verstöße gegen die Maßgaben der AGB in den Ziff. 3.2-3.5 sind.

3.7   Ich hafte nur, wenn nachweisbar von mir dargebotene Übungen oder Übungsanleitungen ursächlich und schuldhaft zu einer Verletzung von Körper oder Gesundheit eines Teilnehmers führen.

4.    Zahlungsbedingungen und Leistungsbeginn

4.1   Die Zahlungen der Teilnehmer erfolgen ausschließlich als Vorkasse durch Banküberweisung.

4.2   Nach Gutschrift der überwiesenen Kursgebühren auf meinem Konto wird von mir umgehend der erste Code freigeschaltet, mit dem die Teilnehmer die Übungseinheiten beginnen können.

4.3   Auch bei einem wirksam zustande gekommenen Vertragsschluss habe ich bis zur Zahlungsgutschrift ein Leistungsverweigerungsrecht.

5.    Trainingsausfall und -unterbrechung

5.1   Fallen eine oder mehrere Übungseinheiten durch Erkrankung der Trainerin oder technische Störungen in meinem Verantwortungsbereich aus, hat der Teilnehmer Anspruch auf Nachholung der ausgefallenen Übungseinheiten, es sei denn, dass dies für ihn unzumutbar ist.

 

5.2   Wird eine Teilnehmerin nach Vertragsschluss schwanger, ruhen die gegenseitigen Pflichten aus diesem Vertrag beitragsfrei für die Dauer der Schwangerschaft. Voraussetzung dafür ist der Nachweis der Schwangerschaft, des Zeitpunkts ihrer Feststellung und ihres voraussichtlichen Beginns durch ärztliche Bescheinigung. Nach Information durch die Teilnehmerin mir gegenüber, dass sie wieder an den Übungseinheiten teilnehmen kann, wird die Trainingsdauer entsprechend verlängert.

5.3   Eine ernsthafte und dauernde Erkrankung, die bei Vertragsschluss nicht bekannt war und ursächlich eine weitere Teilnahme am Online-Training ausschließt, berechtigt den Teilnehmer zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages. Voraussetzung dafür ist der Nachweis über die Art der Erkrankung, ihre voraussichtliche Dauer und den Umstand, dass eine weitere Teilnahme am Online-Training aus gesundheitlichen Gründen ausgeschlossen ist, durch ärztliche Bescheinigung.

 III.   Einkauf im Online-Shop

1.    Anmeldung und Datenerfassung

1.1   Für einen Einkauf müssen die mit einem * gekennzeichneten Pflichtangaben gemacht werden.

1.2   Für die Käufer gelten die AGB in Ziff. II. 1.3 und 1.4 entsprechend.

2.    Kommunikation und Vertragsschluss

2.1   Die Kommunikation zwischen den Vertragspartnern erfolgt in Schriftform oder per Mail in Textform und nur in Ausnahmefällen per Mobilfunk. Ein Ausnahmefall liegt vor, wenn die Kommunikation per Mail wegen technischer Störungen, z. B. durch Stromausfall, vorübergehend nicht möglich ist.

2.2   Bei vorhersehbaren oder eingetretenen Leistungsstörungen informieren sich die Vertragspartner unverzüglich gegenseitig.

2.3   Ein Vertrag über den Kauf im Online-Shop kommt nach Bestellung durch den Teilnehmer durch meine per Mail abgegebene Annahmeerklärung zustande.

2.4   Mit der Annahmeerklärung erfolgt die gesetzlich vorgeschriebene Widerrufsbelehrung.

2.5   Mündliche Nebenabreden bestehen bei Vertragsabschluss nicht.

3.    Hauptpflichten

       Bei Einkauf im Online-Shop bin ich verpflichtet, dem Käufer den Kaufgegenstand per Versendung zu übergeben und ihm das mangelfreie Eigentum an der Kaufsache zu verschaffen.

4.    Preise und Versandkosten

4.1   Preise

       Es gelten die im Zeitpunkt der Bestellung auf meiner Homepage bezifferten Preise.

4.2   Versandkosten

       Hinzu kommen pro Warensendung die auf meiner Homepage bezifferten Versandkosten.

4.3   Rücksendung

       Im Falle eines Widerrufs trägt der Käufer die Kosten der Rücksendung der Kaufsache, wenn deren Preis 40  nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis als 40  zum Zeitpunkt des Widerrufs der Käufer die Kaufpreiszahlung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

3.    Mangelfreiheit

       Die Kaufsache ist frei von Sachmängeln, wenn sie im Zeitpunkt des Gefahrüberganges (Istbeschaf-fenheit) der Bestellung (Sollbeschaffenheit) entspricht.

4.    Sachmängelhaftung

4.1   Ist der Kaufgegenstand mangelhaft, kann der Käufer nach seiner Wahl Nacherfüllung fordern.

4.2   Zur Minderung, zum Rücktritt oder zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen ist der Käufer erst berechtigt, wenn die Nacherfüllung für ihn unzumutbar oder fehlgeschlagen ist.

4.3   Eine Mangelbeseitigung gilt frühestens nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen.

5.    Gutscheine

5.1   Gutscheine fallen, wenn sie die Bestellung einer künftig zu erbringenden Dienstleistung wie in Ziff. II. 2.5 verkörpern, nicht unter die kaufrechtlichen Vorschriften.

5.2   Gutscheine werden datiert und auf den Namen des Käufers ausgestellt. Sie sind ab Ausstellungsdatum für 2 Jahre gültig.

 IV.   Hinweise

1.    Verwenderin

       Frau Regina Timmermann, Forststraße 208 in 70193 Stuttgart, www.info-bewegen.de und info@info-bewegen.de, ist Verwenderin dieser AGB.

2.    Unternehmerin

       Frau Timmermann schließt Dienstleistungs- und Kaufverträge als Unternehmerin gem. § 14 BGB.

3.    Gerichtsstand

       Das AG Stuttgart ist für die Verwenderin örtlich und sachlich zuständig.

Wiederruf

B. Widerrufsbelehrung Dienstvertrag

1. Widerrufsrecht
1.1 Widerrufserklärung
Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich (Brief) oder in Textform (Fax und E-Mail) widerrufen.
1.2 Widerrufsfrist
Die Frist zum Widerruf beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Schrift- oder Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Art. 246 § 2 in Ver-bindung mit § 1 Abs. 1 und 2 Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB).
1.3 Fristwahrung
Die Widerrufsfrist wird gewahrt durch die rechtzeitige Absendung Ihres Widerrufs.
1.4 Widerrufsadressat
Der Widerruf ist zu richten an Frau Regina Timmermann
Forststraße 208 in 70193 Stuttgart
Mail-Adresse: info@info-bewegen.de

2. Widerrufsfolgen
2.1 Keine Rückgewähr
Die Dienstleistung, die Sie seit Freischaltung des Zugangscodes durch Teilnahme am Online-Training erhalten haben, kann von Ihnen nicht zurückgewährt werden.
2.2 Anteilige Bezahlung
Dies kann dazu führen, dass Sie die Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Eingang Ihres Widerrufs gleichwohl erfüllen müssen.
2.3 Rückzahlung
Soweit die vertragliche Trainingsteilnahme über den Zeitpunkt des Zugangs Ihres Widerrufs an-dauern sollte, bin ich zur anteiligen Rückzahlung verpflichtet. Erfolgt ein wirksamer Widerruf durch Sie innerhalb von 24 Stunden nach Freischaltung des Codes, bin ich zur Rückzahlung der gesamten Kursgebühr verpflichtet.
2.4 Zahlungsfrist
Eine Verpflichtung zur Erstattung von Zahlungen muss innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Rücksendung der Sache, für uns mit deren Empfang.

3. Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag auf Ihren ausdrücklichen Wunsch von beiden Seiten vollständig erfüllt worden ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

4. Ende der Widerrufsbelehrung
Damit haben wir unsere Pflicht zur Widerrufsbelehrung nach bestem Wissen erfüllt.

Regina Timmermann
Forststraße 208 in 70193 Stuttgart
Mail-Adresse: info@info-bewegen.de